Skip to content

Corona: So geht es nach den Sommerferien weiter

Zum Neustart nah den großen Ferien dürfen wir die Vereinsstunden nun wieder ein wenig mehr öffnen. Alle Trainingszeiten kehren zurück zu den vollen Stunden. Es sind dann bis zu 10 Personen pro Bahn erlaubt, an einer Seite dürfen sich aber nur 5 Menschen aufhalten. Unterwasserrugby als Kontaktsport ist wieder möglich, so dass das Training starten kann. Auch die Jugendstunden werden wieder aufgenommen.

Abstand und Hygiene bleiben wichtig
Aber Obacht: AHA (Abstand – Hygiene – Alltagsmaske) gilt weiterhin, Schutzmasken müssen bis in die und ab den Umkleiden bis draußen getragen werden. Die Daten der Teilnehmer sind zu erfassen.

Einlass nur einmal als Gruppe
Der Ablauf wird nach wie vor reguliert sein: 15 Minuten vor Trainingsbeginn lässt das Schwimmbadpersonal die Gruppe ein, danach nicht mehr. Ihr müsst also überpünktlich sein. Umziehen ist möglich, sollte aber fix gehen. Duschen darf man nur vor dem Schwimmen und maximal zu dritt. Nach der Stunde heißt es: flott anziehen und die Halle über den Notausgang verlassen.

Seepferdchenkurs geht weiter
Der im Frühjahr unterbrochene Seepferdchenkurs soll nun weitergeführt werden. Höchstens 10 Kinder plus 2 Trainer sind im Lehrbecken des Südbades zulässig, das sollte ausreichen. Es sind einige Termine nachzuholen und sicher auch einige Wiederholungen fällig, weil wir so lange aussetzen mussten.

Tauchausbildung dauert noch
Die Tauchausbildung und Sonderkurse müssen noch eine Weile warten.

X