TSC-Taucher befreien die Ruhr von Müll

Im Rahmen der Aktion „Ruhr Cleanup“ haben neun Taucher des TSC unsere schöne Ruhr von viel Müll befreit. Unterstützt von der Mülheimer DLRG, die den Teilnehmern Obdach fürs Umziehen und Transfer mit zwei Booten ermöglichte, legten sie gut 90 Minuten Hand an. Vielen Dank dafür!

Lies weiter

Blaualgen im Wambachsee – Tauchen unterlassen

Im „Lokalkompass“ Duisburg wird über Blaualgen im Wambachsee (Sechsseenplatte in Duisburg) berichtet. Das Tauchen sollte dort vorerst unterbleiben, Schwimmen ist ohnehin nicht zulässig.

Blaulagen können laut Landesumweltamt Baden-Württemberg giftige Stoffe produzieren und ins Wasser abgeben. Nimmt der Mensch diese auf, können Beschwerden auftreten wie Haut- und Schleimhautreizungen, Bindehautentzündungen, Ohrenschmerzen, Durchfall, Fieber,  Atemwegserkrankungen oder allergische Reaktionen.

Ernsthafte Gefahr kann vor allem beim Verschlucken größerer Mengen kontaminierten Wassers bestehen, dies gilt besonders für Kleinkinder, aber auch für mitgeführte Haustiere wie z. B. Hunde.

Darum genießt die letzten schönen Sommertage nur von draußen oder woanders.

Flaschen-TÜV 2021

Der TSC bietet seinen Mitgliedern im Januar wieder die Möglichkeit, eigene Druckluftflaschen vom TÜV abnehmen zu lassen. Wer diese bequeme Art nutzen möchte, muss seine Flasche entlüftet bis Dienstag, 19.1.2021, im Vereinsheim abgeben.

Lies weiter

Vereinsleben ruht vorerst wieder

Wegen der erneut stark angestiegenen Infektionszahlen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus kommt das Vereinsleben wieder fast komplett zum Erliegen. Bund und Länder entschieden, dass der Amateursport ruhen muss und auch Treffen von Personen aus mehr als zwei Haushalten nicht mehr erlaubt sind. Im TSC fallen daher sämtliche Trainings- und Wettkampfveranstaltungen sowie Clubabende aus.

Lies weiter

Corona: So geht es nach den Sommerferien weiter

Zum Neustart nah den großen Ferien dürfen wir die Vereinsstunden nun wieder ein wenig mehr öffnen. Alle Trainingszeiten kehren zurück zu den vollen Stunden. Es sind dann bis zu 10 Personen pro Bahn erlaubt, an einer Seite dürfen sich aber nur 5 Menschen aufhalten. Unterwasserrugby als Kontaktsport ist wieder möglich, so dass das Training starten kann. Auch die Jugendstunden werden wieder aufgenommen. Aber Obacht: AHA (Abstand – Hygiene – Alltagsmaske) gilt weiterhin, Schutzmasken müssen bis in die und ab den Umkleiden bis draußen getragen werden. Die Daten der Teilnehmer sind zu erfassen.

Lies weiter

Jahreshauptversammlung 2020 wohl Anfang Oktober

Stefan Bonkowski ist kommissarisch zum Abteilungsleiter Tauchen bestimmt worden, nachdem Matthias Schiffer seinen Rücktritt eingereicht hat.

Als Termin für die Jahreshauptversammlung 2020 ist nun Sonntag, der 04.10.2020, vorgesehen. Bitte notiert ihn schon mal im Kalender, wir hoffen, dass die Corona-Entwicklung dies erlauben wird. Eine Einladung folgt Anfang September.

Lies weiter