Mehr Platz: Vereinsheim entrümpelt

Die herbstliche Arbeitsmaßnahme am Vereinsheim hatten genau fünf Mitglieder in ihren Händen: Andreas Mester und Udo Imhof (unsere beiden fleißigen Planer und Beauftragten), der unermüdliche Hans Zmugg, Heike Thelen (mal wieder) und Uwe Nehrig, unser Vereinsvorsitzender.
 
Sie werkelten, putzten und räumten Stunde um Stunde alte Sachen aus.Der Anhänger war anschließend picke-packe voll. Der hübsche Schulungsraum, den man nun auch wieder im hinteren Bereich betreten kann, wurde gründlich gereinigt, und der Keller aufgeräumt. 

Das Damen-WC hat nun wieder intakte Wasserhähne, und beide WCs sind ebenfalls komplett gesäubert. Andreas befasste sich zudem mit dem Außenholz des Wintergartens, das einen neuen Anstrich erhielt. Innen mussten Schmutz und auch einige olle Pflanzen dran glauben… Schließlich wurden auch im Außengelände etliche Pflanzen herbstlich gestutzt.

Die Pläne freilich waren größer: Es mussten wegen der geringen Beteiligung leider etliche Arbeiten liegen bleiben. Sie warten nun auf die Teams beim nächsten Termin am Samstag, 30.11., 9-15 Uhr.
 
Es wäre wunderbar (und nötig) für unser an sich schönes Vereinsheim, wenn sich dann recht viele fleißige Helfer finden, die es mit vereinten Kräften auch in den nächsten Jahren schön erstrahlen lassen.
 
Weg mit dem alten Zeug! Heike mistet den Schulungsraum aus.
Udo in typischer Arbeitsposition: Bequem ist anders, aber nun funktioniert der Wasserhahn wieder perfekt.
Und schließlich Andreas am Werk: Das Holz des Anbaus wird aufgefrischt.

Recommended Posts